Man who killed Don Quixote, The

Man who killed Don Quixote, The
Genre: Abenteuer, Sci-Fi Länge: 132
Der zynische Werbefilmer Toby (Adam Driver) lernt einen alten spanischen Schuhmacher (Jonathan Pryce) kennen, der sich für Don Quixote hält. Die beiden erleben eine Reihe absurder Abenteuer, in deren Verlauf Toby sich den tragischen Auswirkungen eines Films stellen muss, den er in seiner Jugend gedreht hat ─ ein Film, der die Hoffnungen und Träume eines kleinen spanischen Dorfes für immer verändert hat. Kann Toby das Getane je wieder gut machen und so zu seiner Menschlichkeit zurückfinden? Kann Don Quixote seinen Wahn bezwingen und seinen nahenden Tod verhindern? Oder wird etwa die Liebe alle Grenzen überwinden?
Ab 18.11 im Kino

Nur ein kleiner Gefallen

Nur ein kleiner Gefallen
Genre: Drama, Thriller Länge: 117
Ist es wirklich Freundschaft, was die unscheinbare und mäßig erfolgreiche Mom-Bloggerin Stephanie (Anna Kendrick) und die extravagante Mode-PR-Chefin Emily (Blake Lively) miteinander verbindet oder kommt Emily die alleinerziehende Stephanie nur gelegen, wenn sich ihr übervoller Terminkalender mal wieder überschlägt? So auch, als Emily sie eines Tages bittet, ihren Sohn Nicky von der Schule abzuholen und Stephanie ihr diesen kleinen Gefallen sehr gerne tut. Doch nicht nur an diesem Abend wartet Stephanie vergeblich darauf, dass Emily ihren Sohn abholt – Emily bleibt auch die folgenden Tage und Wochen verschwunden… Stephanie kümmert sich ab sofort gemeinsam mit Emilys Mann Sean (Henry Golding) um Nicky. Doch: Was ist mit Emily passiert? Nichts scheint so zu sein, wie es ist…
Morgen im Kino

Operation: Overlord

Operation: Overlord
Genre: Thriller, Mystery Länge: 110
Am Vortag des D-Days landet eine amerikanische Soldatentruppe in einem von deutschen Truppen besetzten Dorf in Nordfrankreich. Während ihres Einsatzes stoßen sie auf ein geheimes, unterirdisches Labor, in dem die Besatzer völlig wahnsinnige Experimente an den Dorfbewohnern durchführen, um menschliche Kampfmaschinen zu züchten. Mit verheerenden Folgen…
Heute im Kino

Phantastische Tierwesen 1+2

Phantastische Tierwesen 1+2
Genre: Drama, Fantasy Länge: 273
Phantastische Tierwesen & wo sie zu finden sind:
New York im Jahre 1926. Der exzentrische Magizoologe Newt Scamander kommt mit seinem verwitterten Koffer in die Stadt, in welchen mehr hineinpasst, als man im ersten Moment vermuten möchte. So befindet sich darin eine ganze Sammlung von seltenen und gefährdeten magischen Kreaturen, die Newt auf seinen Reisen rund um den Globus fangen konnte, aber auch ein Niffler und sein Bowtruckle Pickett und seine Freunde, die er sich als Haustiere hält, finden darin Platz. In New York macht er die Bekanntschaft der amerikanischen Zauberergesellschaft, die es vorzieht, sich vor Nicht-Zauberern zu verstecken, weil die Vorbehalte gegenüber Magie hier viel größer sind als in Großbritannien. Erst als dann die Geschöpfe aus Newts Koffer entkommen, weil sich der No-Maj Jacob Kowalski an diesem zu schaffen macht, scheint die Gefahr für die New Yorker Bevölkerung real zu werden...

Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen:
Um Grindelwalds Pläne zu vereiteln, wendet sich Albus Dumbledore (Jude Law) an seinen ehemaligen Schüler Newt Scamander, der seine Hilfe zusagt, ohne sich über die Gefahren im Klaren zu sein. Liebe und Loyalität werden auf die Probe gestellt, und selbst zwischen besten Freunden und innerhalb von Familien entstehen immer mehr Spaltungen in der magischen Welt. Zum Filmensemble zählen Eddie Redmayne, Katherine Waterston, Dan Fogler, Alison Sudol, Ezra Miller, Zoë Kravitz, Callum Turner, Claudia Kim, William Nadylam, Kevin Guthrie, Carmen Ejogo, Poppy Corby-Tuech sowie Jude Law und Johnny Depp.
Heute im Kino

Finde uns auch auf Facebook

Newsletter abonnieren

Alle Informationen rund um unser Kino jede Woche in Ihrem Briefkasten!

Ich stimme der Verarbeitung gemäß der Datenschutzerklärung zu. Diese E-Mailadresse wird zum Versand des Wochennewsletters verwendet. Einer Verwendung zur weiteren Kundenansprache nach § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG kann jederzeit kostenlos widersprochen werden.
Senden